Workshops/Webinare | Delavnice/Webinar-ji

 

Hier findet ihr Informationen zu Weiterbildungen für Kulturinitiativen.

Die IG KiKK bietet für ihre Mitglieder regelmäßig Workshops zu aktuellen oder ständigen Themen der Kulturarbeit an. Gerne nehmen wir auch Vorschläge entgegen, um unser Angebot besser auf Eure Bedürfnisse abzustimmen!

Um rechtzeitige Anmeldung wird gebeten.

Die Ankündigung neuer Termine schicken wir auch in unserem Newsletter aus.

Einen Überblick über österreichweite Angebote von Weiterbildungen sammelt die IG Kultur unter Workshops / Webinare.

Tukaj najdete informacije o tečajih in izobraževalnih prireditvah za kulturne iniciative.

IG KiKK svojim članom redno ponuja delavnice k aktualnim in stalnim temam kulturnega dela. Z veseljem sprejemamo tudi vaše predloge in ideje, saj želimo prikrojiti našo ponudbo vašim potrebam!

Prosimo za pravočasno prijavo.

Nove termine razpošiljamo tudi preko e-novic.

Pregled izobraževalnih ponudb na področju kulture v celi Avstriji najdete na spletni strani IG Kultur: Workshops / Webinare

 

UPDATE: Aufgrund einer zu geringen Anmeldezahl wurde die Informationsveranstaltung abgesagt. Im Herbst soll ein neuer Termin angesetzt werden.
Die IG TTP KK und die IG KIKK luden zum Pressearbeit Workshop „Event im Blick“ mit Tina Perisutti ein. Wir erarbeiteten einen Leitfaden für gelungene Pressearbeit, siehe Downloads.
Vereinswerkstatt Das Kärntner Bildungswerk bietet eine Vortrags- & Workshopreihe für Vereine und Ehrenamtliche als kostenloses Angebot für freiwillig Engagierte & Einrichtungen, die Ehrenamt ermöglichen.
Lehrgang Wie kommt Gender in die Kunst? Ein Lehrgang von „Visible. Frauen in Kunst, Kultur und Gesellschaft“ in Kooperation mit dem „Frauenreferat Kärnten“. Der von Dr.in Ute Liepold konzipierte Lehrgang soll das Bewusstsein für geschlechterspezifische Mechanismen schärfen und Grundbegriffe für Messbarkeit und Analyse der Geschlechtergerechtigkeit in der Kunst und Kultur vermitteln.
Fair Pay – faire Bezahlung für Kulturarbeit – steht erstmals im Regierungsprogramm einer österreichischen Bundesregierung und damit auf der Tagesordnung österreichischer Kulturpolitik. Aber was heißt das? Was können wir von der Regierung erwarten? Und was ist der aktuelle Stand? Fair Pay Now: Ihr seid gefragt! Einladung zum Fair-Pay-Gespräch in Kärnten/Koroška. Gemeinsam den nächsten Schritt setzen!
Do it yourself: Podcast! Anleitung für Podcasts und Audio Formate Mit der Veranstaltungsreihe Kulturinitiativen im digitalen Raum!? wollen die IG KiKK und die IG Kultur Burgenland auch die unerfahrensten Kulturinitiativen abholen, um den Einstieg in die digitale Kulturarbeit zu erleichtern.Die erste Veranstaltung stand unter dem Motto "Jeder kann podcasten!" und widmete sich dem Erstellen von Podcasts und Audio Formaten. Hier findet ihr nun alle Unterlagen zum Webinar. Das Webinar wurde aufgezeichnet und steht auf dem IG KiKK-YouTube-Kanal zur Verfügung.
Do it yourself: Streaming! Anleitung für Streaming und Video Formate Wie ihr mit einfachsten Mitteln Streaming und Video Formate professionell umsetzt, war das Thema des zweiten Webinars der Veranstaltungsreihe „Kulturinitiativen im digitalen Raum!?“. Hier findet ihr nun alle Unterlagen zum Webinar, die Aufzeichnung steht auf dem IG KiKK-YouTube-Kanal zur Verfügung.
Digitalisierung im Fokus Best practice Beispiele von digitalen Produktionen Im dritten und letzten Webinar unserer Veranstaltungsreihe „Kulturinitiativen im digitalen Raum!?“ zeigten wir drei Beispiele und damit die Bandbreite für digitale Kulturarbeit vor. Hier findet ihr nun alle Unterlagen zum Webinar, die Aufzeichnung steht auf dem IG KiKK-YouTube-Kanal zur Verfügung.
The Funding & tenders Portal for beginners Ein neues Portal soll den Zugang zu EU-Fördergeldern vereinfachen. Ein Webinar erklärt das Portal und kann als Video nachgesehen werden.
künstlerische freiheit schuetzen oesterreichische unesco kommission Wie frei sind Kunst und Kultur? In Zeiten von Covid-19 sowie eines Aufschwungs populistischer Tendenzen in Österreich bzw. europaweit und inmitten eines neoliberalen Wirtschaftssystems verschieben sich die Freiräume für Kunst und Kultur. Prekäre Strukturen und Marginalisierung verengen diese Räume noch weiter. Künstlerische Freiheit kann aber nur dann gesichert werden, wenn die Produktion, Distribution und Teilhabe, befreiter von Druck und Einflussnahme, möglich ist – dazu zählt auch die soziale und ökonomische Absicherung von Kunst- und Kulturschaffenden.
In Zusammenarbeit mit der IG Freie Theater und der IG TTPKK lud die IG KiKK zur Informationsveranstaltung Projektplanung und Sozialversicherung mit Julia Kronenberg ein. Siehe Downloads für die Materialien.
crowdfunding Crowdfunding wird jeden Tag beliebter. Es ist heute ein fester Bestandteil der Förderung und Finanzierung kreativer Ideen und innovativer Produkte. Die partizipative Finanzierung eignet sich zur Publikumsbindung, Erschließung neuer Zielgruppen und das Lancieren neuer Angebote.