Symposium 2016

„Kultur muss wachsen, naj raste kultura“ - unter diesem Motto fand am 1. und 2. April 2016 das gleichnamige Symposium der IG KiKK im Landhaus in Klagenfurt statt. Anlass war unter anderem das von der Kärntner Landesregierung ausgerufene "Jahr der Freien Kulturinitiativen".

kultur

Symposium „Kultur muss wachsen“ | „naj raste kultura“

Rund 80 Freie Kultur­initiativen tragen wesentlich zur Vielfalt der Kärntner Kulturlandschaft bei. Sie sind »Biotope der Kultur«, die sich vom »Jahr der Freien Kulturinitiativen« nicht nur eine kulturpolitische Aufwertung, sondern eine nachhaltige Verbesserung ihrer prekären Situation erwarten.
Anliegen des Symposions KULTUR MUSS WACHSEN | NAJ RASTE KULTURA war die kritische Auseinandersetzung mit den Bedingungen Freier Kulturarbeit und ihren zukünftigen Herausforderungen. Dabei kamen Expert*innen aus Best-practice-Projekten zu Wort und es wurden die Mitarbeiter*innen von Kulturinitiativen, Kulturschaffenden und kulturpolitisch Verantwortlichen zum Meinungs- und Erfahrungsaustausch eingeladen.

Im Rahmen dieses Symposiums machte die IG KiKK auf die prekären Umstände der Freien Kulturinitiativen aufmerksam und stellte klar, welchen immensen und wichtigen kulturellen Anteil sie im Lande haben. Fast 4.000 Veranstaltungen bieten die Initiativen pro Jahr und haben dabei mehr als 220.000 Besucher*innen.  Dabei macht die Landesförderung für die Freie Szene nur einen verschwindend kleinen Anteil am Kulturbudgets aus. Bei den mehr als 80 Initiativen gibt es 1.400 Mitarbeiter*innen, berichtete Angelika Hödl, Vorsitzende der Interessensgemeinschaft Kulturinitiativen Kärnten/Koroška: „Davon sind nur fünf ganzjährig beschäftigt - alle anderen sind in Teilzeit oder in geringfügigen Beschäftigungsverhältnissen. Die Freie Szene hat um die tausend freiwillige und ehrenamtliche Mitarbeiter*innen.“

Biotope der Kultur

Mit dem Jahr der Freien Kulturinitiativen sollen deren Leistungen entsprechend öffentlich gemacht und gewürdigt werden. Mini-Gewächshäuser wurden von den KIs gestaltet und boten einen großen Überblick des heimischen Kulturangebotes. Begleitet wurde das Spektakel mit Darbietungen aus den Bereichen Musik, Theater, Tanz Literatur und Film.

Viele Besucher der Leistungsschau staunten am Eröffnungsabend über die Fülle, auch Kulturreferent Christian Benger (ÖVP): „Ich bin begeistert, welche Kraft die Freie Szene hier auf den Platz vor dem Landhaus gebracht hat, wie vielfältig sie ist und wie engagiert sie ist. Wir brauchen viele engagierte Kulturschaffende.“

Vorträge und Inszenierungen im Wappensaal

Im Wappensaal wurden sowohl Vorträge als auch künstlerische Darbietungen gezeigt. Unter anderem wurde auch das Landhaus-Manifest der IG KiKK präsentiert und eine Podiumsdiskussion zum Thema "Kärnten pflanzt Kultur pflanzt Kärnten?" geführt. Die Festrede "Kultur und Kulturpolitik – Szenen eines Dauerkonflikt" wurde von Franz Schuh gehalten.

 
 

PROGRAMM

01.04.2016

16:00 | Landhaushof

Installation der Kärntner Kulturinitiativen und musikalischer Auftakt mit Michael Erian, Stefan Gfrerrer, Richard Klammer, Emil Krištof, Primus Sitter

Grußwort Landeshauptmann Peter Kaiser
Eröffnung Landesrat Christian Benge

Szenisch-musikalische Performance mit Amrei Baumgartl, Stefan Ebner, Andrea Maria Handler, Jaqueline Hartlieb, Markus Krasser, Fabian Janicek, Mirko Lepuschitz, Klaus Lippitsch & Co, Niki Meixner, Sina Müller, Otroški zbor Rožce, Valentin Pezzei, Gernot Piff, Simona Piroddi, Peter Piuk, Arnulfo Pardo Ravagli, Richard Rozmann, Aureliusz Rys, Benjamin Samyi, David Schessel, Andrea K. Schlehwein, Melissa Schuppe, Marjan Štikar, Andreas Thaler, Yasin Torky, u. a.
beigesteuert von: Verein Innenhofkultur, Kulturhofkeller, Kulturforum Villach, Büro für Tanz|Theater|Produktionen hungry bodies, Philosophische Versuchsreihen, Urban Playground, Turbotheater|Kopfinderwand, Rož, teatr zora, teatr trotamora

17:00 | Wappensaal

Movement mit Leonie Humitsch, Paul Neidhart, Markus Rainer

Moderation Sabine Kranzelbinder, Michael Kristof

Grußwort Landtagspräsident Reinhart Rohr
Grußwort Landesrat Rolf Holub

Clapping music mit Antonio della Marina, Marija Miorelli
Grußwort Gabriele Gerbasits IG Kultur Österreich
Statement Angelika Hödl IG KiKK: »Kultur muss wachse(i)n«
Einwurf Yulia Izmaylova, Erich Pacher, Felix Strasser

Festvortrag Franz Schuh: »Kultur und Kulturpolitik — Szenen eines Dauerkonflikts«

Spoken word mit Lukas Hofbauer, Sabrina Öhler, Slam if you can!
Urban dance mit Hungry Sharks, Valentin Alfery, Dušana Baltić
beigesteuert von: TanzraumK, Theater Rakete, UNIKUM, VADA, Slam if you can, CCB Center for Choreography Bleiburg/Pliberk

19:00 | Grüner Saal

Get-together, offener Meinungs- und Erfahrungsaustausch mit Kulturschaffenden, -politiker*innen und -verwalter*innen.

 

02.04.2016

13:00—18:00 | Grüner Saal

Expert:innengespräche moderiert von Martin Fritz, Kurator und Publizist & Andreas Krištof, Kurator

13:00 Ulrike Böker: »Regionale Kulturarbeit am Beispiel Ottensheim«

14:00 Erika Schuster: »Künstlerstadt Gmünd — Stadtentwicklung durch kulturelles Engagement«

15:00 Monika Kircher & Claudia Isep: Initiative für Kärnten »Was tun«

16:00 Sandra Man: »Frei Szene Berlin — ein Vorbild«

17:00 Susanne Weitlaner: »Zweisprachigkeit und interkultureller Kulturaustausch«

19:00 | Wappensaal

»Kärnten pflanzt Kultur pflanzt Kärnten?« Podiumsdiskussion mit
Martin Fritz, Kurator & Publizist
Markus Malle, ÖVP Kärnten
Sandra Man, Künstlerin, Freie Szene Berlin
Robert Schabus, Filmemacher, Lendhauer, Kärntner Kulturgremium
Sabina Schautzer, Die Grünen Kärnten
Herwig Seiser, SPÖ̈ Kärnten
Ingrid Türk-Chlapek, Kuratorin & Journalistin
Hanzi Wuzella, Richter & Obmann SPD Rož
Moderation Angelika Hödl, IG KiKK

20:30 | Wappensaal

Das Landhaus-Manifest der IG KiKK vorgetragen von
Maximilian Achatz, Waltzwerk
Katrin Ackerl Konstantin, Schauräume, Durch:Formen
Simone Dueller, Damensalon, a.c.m.e,–15 g
Gernot Piff, Klagenfurter Ensemble
Dietmar Pickl, Arcade, Hortus musicus
Rozka Tratar, slowenischer Kulturverein SPD Rož
Forian Zambrano, Teatro Zumbayllu

 

Rückblick in Bildern

Die Fotos von Gerhard Maurer stehen den Kulturinitiativen und beteiligten Künstler*innen – bei entsprechendem Fotonachweis – zur freien Verfügung. Im Falle des Abdrucks oder der Reproduktion muss allerdings Rücksprache mit Gerhard Maurer (@email, 0699 12851189) gehalten werden.
Fotoalbum 1. April 2016
Fotoalbum 2. April 2016

 

Veranstalter: IG KiKK | Interessensgemeinschaft der Kulturinitiativen in Kärnten/Koroška
Unterstützer: Kultur- und Gemeindereferat des Landes Kärnten | Stadt Klagenfurt
Sponsoren: SPÖ̈ Landtagsklub Kärnten | Grüner Club im Kärntner Landtag | Gartenbau Tschitschnig Heribert
Organisation: Andreas Krištof & Viktoria Pontoni | section:a
Special support: Universitätskulturzentrum UNIKUM
Konzept & Grafik: Gerhard Pilgram
Live-Ü̈bertragung und Technik: Radio AGORA 105|5
Promotion: Ballhaus
Catering: Innenhofkultur